Bewerben bis Ende des Monats möglich


5.000 Euro sind kein Pappenstiel. Die TASPO Stiftung wirft auch in diesem Jahr diese Summe wieder für junge Wissenschaftler und ihre gartenbaulichen Projekte aus. Stecken Sie gerade in Ihrer Bachelor-, Master oder Doktorarbeit und sind ein bisschen klamm oder kennen Sie einen jungen Menschen, der mit seiner Abschlussarbeit beschäftigt ist und der finanzielle Unterstützung für sein Projektgut gebrauchen kann? Dann bewerben Sie sich doch um die Gelder aus der TASPO Stiftung oder geben die Information weiter. Bewerben geht noch bis zum 28.Juni 2019 und ist ganz einfach über die Website der TASPO Stiftung zu bewerkstelligen oder die Geschäftsführerin der Deutschen Gartenbauwissenschaftlichen Gesellschaft, Madlen Senk, kontaktieren. Sie hilft gerne bei der Bewerbung. Telefon: 06722-502 544, E-Mail: senk@dgg-online.org.